Azubis 2020

Wir begrüßen ganz herzlich unsere beiden neuen dualen Studenten Julia Heim (6. v. li.) und Arthur Schmidt (1. v. li.). Neben unseren bestehenden Azubis Sofie Grobe (4. v. li.), Madina Sultani (5. v. li.) und Jonas Eckstein (3. v. li.), machen die beiden die 5 wieder voll, denn unsere Kollegen Seyhan Habib und Luis Jacob haben dieses Jahr ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen – herzlichen Glückwunsch dazu!

Gleichzeitig mit dem neuen Ausbildungsbeginn startet bei uns die Testphase der digitalen Berichtsheftführung, denn wir wollen nicht nur in Sachen „BIM“ ganz vorne mit dabei sein ; )

Nähere Infos zum Thema digitales Berichtsheft gibt es in der aktuellen Ausgabe der IHK-Zeitschrift.

Nachwuchsförderung

Bei uns im Haus legen wir sehr viel Wert auf Nachwuchsförderung. Das spiegelt sich auch in den Nebentätigkeiten unserer Kollegen wider. Der Leiter unserer Abteilung Holzbau, Dr.-Ing. Jonas Schmidt, hat beispielsweise im Rahmen seiner Tätigkeit als Dozent an der Hochschule Coburg ein spannendes Projekt mit seinen Studierenden durchgeführt. Hierbei ging es um eine bauliche Aufwertung des beliebten Naherholungsgebietes um den Goldbergsee.

Nähere Infos dazu erfahren Sie im Artikel auf infranken.de.

Rente, Rente, Rente

Auch in unserer Niederlassung in Plauen müssen wir jetzt auf eine langjährige Kollegin verzichten. Unsere Rita Schubert – Mitarbeiterin der ersten Stunde – lässt die Arbeit hinter sich und geht in Rente. Wir wünschen ihr nur das Beste und viel Vergnügen im wohlverdienten Ruhestand! Liebe Rita, wir danken dir für deinen Einsatz und die schönen Jahre, du wirst uns fehlen!

Die Rente ruft …

30 Jahre lang war unser Burkhard Graubner im Dienste des Büro Knörnschild tätig, jetzt ist es an der Zeit „leb wohl“ zu sagen und sich in den wohlverdienten Ruhestand zu verabschieden. Wir danken ihm für die schöne Zeit und wünschen ihm alles Gute und viel Spaß bei allem was er jetzt vorhat! Burkhard, wir werden dich vermissen!

Corona-Krise

Wir behalten auch in besonders schwierigen Zeiten einen kühlen Kopf und passen uns den gegebenen Umständen an, so dass wir wie gewohnt für Sie da sein können und unsere Projekte ganz normal weiterlaufen.

Unsere Mitarbeiter arbeiten teilweise im Büro, teilweise im Homeoffice. Dadurch ist es einerseits möglich, neben der Arbeit die Kinderbetreuung zu stemmen und andererseits im Büro mehr Raum zwischen den einzelnen Arbeitsplätzen zu schaffen, um den Mindestabstand einzuhalten. Es steht an allen Eingängen Desinfektionsmittel zur Verfügung und die Firmenfahrzeuge sind mit Mund-Nasen-Masken, Handschuhen, usw. bestückt, damit wir auch unterwegs die nötigen Hygienemaßnahmen einhalten können. Interne Besprechungen finden per Videokonferenzen statt, wenn die Teilnehmer an verschiedenen Standorten sitzen, um den Kontakt so gering wie möglich zu halten. Unsere geplanten Teamaktivitäten für dieses Jahr mussten wir bis jetzt alle auf unbestimmte Zeit verschieben. Auch unsere gemeinsamen Pausen vermissen wir sehr – im Aufenthaltsraum herrscht gähnende Leere …

Wir hoffen sehr, dass bald wieder Normalität einkehrt – bis dahin machen wir einfach das Beste daraus.
Bleiben Sie gesund!

previous arrow
next arrow
Slider

Neues vom Ernstplatz

Unser geschätzter Chef Michael Knörnschild begibt sich in den wohlverdienten Ruhestand und überlässt die Geschäftsführung nun komplett seinem langjährigen Kollegen Ralf Motschenbacher.

Selbstverständlich ändert sich für Sie dadurch nichts. Wir unterstützen Sie weiterhin wie gewohnt bei allen Projekten und freuen uns auch jetzt schon auf jede zukünftige Zusammenarbeit.

In unserem aktuellen Newsletter finden Sie neben interessanten Neuigkeiten auch ein Grußwort zu seinem Abschied: Newsletter Frühjahr 2020

Veranstaltung wird verschoben!

Aufgrund der aktuellen Situation bzgl. Corona-Virus möchten wir unsere geplante Veranstaltung zum Thema “Kommunikation” am 26.03. vorsichtshalber absagen.

Sobald sich die Lage wieder beruhigt hat, werden wir einen neuen Termin festlegen und versenden eine aktualisierte Einladung.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund : )

Kommunikation – Informationen professionell austauschen

Am 26.03.2019 findet unser nächster Fachvortrag im Bauwesen statt. Ab 17 Uhr nehmen wir uns diesmal dem Thema “Kommunikation” an.

Neben unseren internen Referenten, die auf die projektbezogene Kommunikation eingehen, wird uns auch wieder ein externer Profi sein Wissen vermitteln. Unsere Referentin Bettina Schaap wird uns leicht und zielsicher durch verschiedene Aspekte erfolgreicher Kommunikation führen. Sie zeichnet sich durch eine mehr als 25-jährige Führungserfahrung bei namhaften Unternehmen wie Henkel KGaA, Sony Deutschland und Media Markt aus. Heute ist sie Führungskräftetrainerin der Leaders Academy Bamberg-Würzburg (GEDANKENtanken). Im Anschluss ist natürlich wieder ausreichend Zeit für Networking und einen kleinen Imbiss.

Unser Schulungsraum bietet nach wie vor Platz für bis zu 40 Personen. Sie wollen gern teilnehmen? Dann melden Sie sich bitte hier an.

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend!

 

Globe

Nachdem wir bereits die Leistungsphasen 1 bis 4 für das geplante Rundtheater in Coburg bearbeitet haben, steht nun fest, dass wir auch für die Leistungsphase 5 und die ingenieurtechnische Kontrolle des Globe beauftragt werden.

Frohe Weihnachten & ein gutes neues Jahr!

Wir bedanken uns für das Vertrauen sowie die angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit!

Wir wünschen ein besinnliches Weihnachtsfest und freuen uns auf die gemeinsamen Projekte im nächsten Jahr!

Unser Büro hält vom 23.12.2019 bis 06.01.2020 weihnachtliche Betriebsruhe. Ab 07.01.2020 sind wir wieder wie gewohnt zu erreichen!

Dr.-Ing. Jonas Schmidt

Drei Jahre harte Arbeit haben sich jetzt ausgezahlt: Anfang August hat unser Sachgebietsleiter Holzbau Jonas Schmidt seine Doktorprüfung in Berlin trotz anspruchsvoller Fragen mit Bravour gemeistert.

Das Thema seiner Dissertation lautet “Neue Verbindungen mit gezahnten Hochleistungs-Grenzflächen aus Stahl zur hocheffizienten und duktilen Kraftübertragung zwischen Fertigteilen aus HPC”.  Dabei handelt es sich um die Entwicklung einer innovativen Verzahnungstechnologie, die es ermöglicht, Stahlbetonfertigteile auf der Baustelle vor Ort „trocken“ zusammenzufügen. Weitspannende Tragwerke aus Stahlbeton können dadurch modular vorgefertigt und auf der Baustelle montiert werden.

Jetzt trägt er offiziell den Titel “Dr.-Ing.” – wir sagen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!

Azubis 2019

Dürfen wir vorstellen: Madina Sultani und Jonas Eckstein – unsere jüngsten Neuzugänge. Die beiden beginnen dieses Jahr ihre Ausbildung zum Bauzeichner – demnach steigt die Zahl unserer Azubis auf stolze fünf.

Wir freuen uns, dass die beiden bei uns sind und heißen sie HERZLICH WILLKOMMEN!

Altstadtlauf Seßlach

Auch dieses Jahr waren wir wieder beim Altstadtlauf in Seßlach am Start und sogar sehr erfolgreich!

» » » Mittelstreckenlauf (4 km):

 

2x 1., 2x 2. und 1x 3. Platz in der jeweiligen Altersklasse

» » » Langstreckenlauf (10 km):

 

4., 5., 8. und 10. Platz in der jeweiligen Altersklasse

In der Teamwertung haben es unsere Läufer auf Platz 4 (Langstrecke) und 5 (Mittelstrecke) geschafft.

PlaCo zieht um

Unser Büro in Plauen zieht in neue Geschäftsräume! Während des Umzugs am 25./26.06.2019 sind die Kollegen in Plauen deshalb nur bedingt erreichbar. In dringenden Fällen können Sie sich an unsere Zentrale in Coburg wenden.

Ab 27.06.2019 ist unsere Plauener Niederlassung dann hier zu finden:

MK PlaCo Ingenieure Plauen GmbH
Trögerstraße 13
08527 Plauen

Die bisherigen Telefonnummern und E-Mail-Adressen bleiben unverändert bestehen.

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit : )

Joachim-Kurbasik-Preis

Wie jedes Jahr wurde auch diesmal der Joachim-Kurbasik-Preis wieder während des Campus.Design Open an der Hochschule Coburg verliehen. Prämiert werden immer die besten Bachelorarbeiten im konstruktiven Ingenieurbau. Den ersten Platz belegte dieses Jahr Julian Rödel, Platz 2 ging an Anna Lang und den 3. Platz teilten sich Christian Willacker und Felix Ramming.

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern : )

HSC Business Cup 2019

Zehn Mannschaften sind beim diesjährigen Handball-Turnier der Superlative gegeneinander angetreten. Nachdem sich alle beim Frühstück gestärkt hatten, konnten die Spiele beginnen. Und auch wenn wir Letzter geworden sind, hatten wir sehr viel Spaß dabei! Der Trostpreis – ein Kasten Bier – kommt beim „Abschlusstraining“ im Büro-Garten zum Einsatz ; )

Handball-Derby

Als Sponsor des HSC 2000 Coburg wollten wir uns natürlich auch das Derby gegen die DJK Rimpar Wölfe nicht entgehen lassen und haben kurzerhand ein Team-Event daraus gemacht. Die Stimmung in der HUK-COBURG arena war phänomenal! Die Spannung war kaum auszuhalten, doch am Ende konnten wir unseren Jungs zum Sieg gratulieren – weiter so!